Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Der Drache von Sas Vanna

Der antike ''Sas Vanna'' (heutzutage Kreuzkofel, in Ladinisch ''Sas dla Crus'') war für die Fanesleute der heilige Berg.

Die Legende erzählt von einem fürchterlichen Drachen, der vor langer Zeit am Fuße des Sas Vanna in einer finsteren Felsspalte hauste.

Er versetzte die gesamte Gegend in Angst und Schrecken. Der Drache ähnelte einer Schlange, hatte aber auch lange Beine, kräftige Krallen und zwei breite Flügel. Verirrte sich ein Wanderer oder ein Hirte in seine Nähe, so wurde dieser mit Haut und Haaren gefressen. Niemand traute sich mehr hoch auf die Almen. Zur selben Zeit lebte in Enneberg, auf Schloss Prack, der Edle Franz Wilhelm von Prack, genannt Gran Bracun. Er war weit und breit als der beste Schütze bekannt und beschloss, das Gadertal von diesem Drachen zu befreien. Als der dann vor der Felsspalte stand, kam auch schon der Drache aus seiner Höhle. Blitzschnell griff Gran Bracun zu seiner Armbrust und schoss einen Pfeil ab, der das Herz des Ungeheuers durchbohrte. Der Drache brüllte vor Schmerz auf und stürzte in die Tiefe und das Gadertal war nun vom bösen Drachen erlöst.
Der Drache von Sas Vanna
Der Drache von Sas Vanna
Der Drache von Sas Vanna
Der Drache von Sas Vanna
 
 
 
 


 
Gewünschte Anreise   Tage Erwachsene
 Anfragen 


Newsletter
Aktuelle Infos direkt in Ihr Email-Postfach


Privacy  Absenden 
Residence Apartment Sas Vanna
Str. Rottonara 20
39030 Stern (Abtei)
Trentino Südtirol - Italien
Tel. +39 0471 847 066
Fax +39 0471 847 066

www.sasvanna.it
MwSt-Nr. 00309860211
 
produced by Smarter Internet